Delegationen

23.06.2014
19.07.2017

OSCE PA 26th Annual Session, Minsk, 2017

OSCE PA Minsk 2017
OSCE PA Minsk 2017
The OSCE Parliamentary Assembly met on 5-9 July 2017 in Minsk for its 26th Annual Session. With some 260 parliamentarians from North America, Europe and Asia participating, the theme of the Session was “Enhancing mutual trust and co-operation for peace and prosperity in the OSCE region.”
Website: OSCE Parliamentary Assembly

28.03.2017

Schweizer Delegation an der Konferenz der IPU in Dhaka

136th IPU Assembly

Die Interparlamentarische Union (IPU) führt vom 1.-5. April 2017 in Dhaka (Bangladesch) ihre Frühjahrs-Vollversammlung durch. Mitglieder der IPU sind die nationalen Parlamente von 171 Staaten. Hauptthemen der Konferenz sind die Zusammenarbeit zwischen Parlamenten zur Umsetzung der Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDG) sowie das Spannungsfeld zwischen nationaler Souveränität und Völkerrechtsnormen. Die Schweiz ist durch eine Delegation von drei Mitgliedern des Nationalrates und zwei Mitgliedern des Ständerates an dieser internationalen Parlamentskonferenz vertreten.


Medienmitteilung am
27. März 2017 vom IPU Sekretariat der Schweizer Delegation bei der Interparlamentarischen Union
 

World MPs in drive to end extreme inequalities

Press release Dhaka, 6. April 2017

04.12.2016

Als OSZE-Wahlbeobachterin in Washington D.C./USA am 6.11.2016

mit Eugène Berger
 mit NR Eugène Berger aus Luxemburg
10.07.2016

Mein Vortrag zur dringend nötigen nuklearen Abrüstung im Rahmen der OSZE-Konferenz in Tbilisi/Georgien

02.07.2016

Schweiz an der 25. Jahrestagung der PV OSZE in Georgien

Die Schweizer Delegation bei der parlamentarischen Versammlung der OSZE (PV OSZE) wird auf Initiative ihres Präsidenten, Ständerat Filippo Lombardi, an der 25. Jahrestagung der Organisation, die vom 1. bis 5. Juli 2016 in Tiflis (Georgien) stattfindet, zwei Resolutionen über den Dialog und die interparlamentarische Zusammenarbeit vorlegen.

Medienmitteilung Donnerstag, 30. Juni 2016

16.04.2016

Menschenrechte, ein Trumpf für Schweizer Wahlbeobachter

Die Schweizer Politikerin Margret Kiener Nellen ist eine bewährte Beobachterin internationaler Wahlen. Eine überzeugende verfassungsrechtliche Grundlage sei unentbehrlich für die Einhaltung der Menschenrechte für einzelne Bürger und für Minderheiten. Sie zweifelt aber, ob die direkte Demokratie schweizerischer Prägung auf jedes andere Land übertragbar ist.
Mehr auf Swissinfo.ch

enrechte, ein Trumpf für Schweizer Wahlbeobachter

11.02.2016

IPU Hearing - Swiss delegation

Nationalrätin Margret Kiener Nellen nahm als Präsidentin der IPU-Delegation des Schweizer Parlaments an der Anhörung zur Sondersession der Generalversammlung der UNO zum Weltdrogenproblem UNGASS 2016 teil.
18.01.2016

Delegation bei der Interparlamentarischen Union

Wir prüften in Genf während 3 Arbeitstagen 15.1. - 17.1.2017:
Menschenrechtsverletzungen von 320 Parlamentsmitgliedern von 43 Länder:
Communiqué de presse
23.06.2014

Delegation bei der Interparlamentarischen Union

23.06.2014

Delegation bei der Parlamentarischen Versammlung der OSZE

Agenda

September 2017

Herbstsession des Nationalrats

Montag, 11.09.2017 bis Freitag, 29.09.2017